Schlagwort: Rassismus

Verurteilt wegen einer Parole: Bericht vom Prozess am 21. Januar in Fulda

Gericht, diesmal vor dem Landgericht Fulda. Er hatte auf einer Demonstration am 13. April 2019 in Fulda die Parole „Bullen morden, der Staat schiebt ab – das ist das gleiche Rassistenpack!“ skandiert. Einige Polizeibeamte hatten sich davon derart in ihrer Ehre verletzt und herabgewürdigt gefühlt, dass sie Strafantrag wegen Beleidigung stellten.

Weiterlesen
Wird geladen

Kurzmeldungen

Gedenktag für die Opfer des Porajmos

[02.08.2022] Heute gedenken wir der Opfer des Porajmos, des Völkermordes der Nationalsozialisten an den Sinti und Roma.

Prozess gegen versuchten Rechtsterrorist Marvin Euhus

[02.08.2022] Am Dienstag beginnt der Prozess gegen Marvin Euhus aus Spangenberg. Er hatte wahrschinlich versucht, einen hessischen Ableger der sogenannten „Atomwaffendivision“ aufzubauen. Damals machte die Antifagruppe t.a.s.k aus Kassel öffentlich, dass Euhus in der örtlichen CDU aktiv war.

Schon wieder rechte Chats in der Frankfurter Polizei

[30.07.2022] Am letzten Freitag wurden wieder neue rechte Chats in der Frankfurter Polizei bekannt, als einige Wohnungen von den betreffenden Nazibullen durchsucht wurden. Zur Erinnerung: erst im letzten Sommer gab es eine größere Spontandemonstration, als ähnliche Chatgruppen im Frankfurter SEK bekannt wurden.